Trailrunning Festival als App-run gesichert!

Mozartsteg

Die Sicherheit unserer Läuferinnen und Läufer steht für uns an oberster Stelle!

Aufgrund der unsicheren Situation, ob und unter welchen Voraussetzungen das Salzburg Trailrunning Festival hätte durchgeführt werden können haben wir uns entschlossen, einen App-Run von 10. bis 26. Oktober durchzuführen.

In dieser Zeit steht ein Start- und Zielkorridor für euch am Kapitelplatz. Vorab registriert ihr euch auf unserem Anmeldeportal und schon könnt ihr mit eurer persönlichen Startnummer laufen wann und mit wem es euch gefällt.

So bleibt die Teilnahme eine individuelle Entscheidung mit maximalen Sicherheitsgefühl für jede und jeden Einzelnen von uns. Auf diese Art und Weise können wir gewährleisten, dass wir alle gesund bleiben.

Über die Aktivierung der App wird euer Lauf aufgezeichnet. Sobald ihr im Ziel angekommen seid stoppt ihr die Zeitnehmung und die Zielzeit wird in die Ergebnisliste übernommen.

Die Teilnahme ist kostenlos und das Finisherpaket mit Medaille kann im JUFA Salzburg (nur 5 Gehminuten vom Kapitelplatz) abgeholt werden!


Trailrunning, Tipps und Tricks!

Trailrunning

Einige nennen es Berglaufen, der Einstieg ist meist der Geländelauf und ein anderer Zugang kommt über´s Bergwandern bzw. Bergsteigen. Aus all diesen Elementen hat sich die Trendsportart Trailrunning entwickelt.

Wie so oft wird bei jungen Sportarten (zumindest in unseren Breitengraden) vieles falsch gemacht, vor allem bei der Trainingsgestaltung.

Für viele ist aber auch die Einstiegsbarriere sehr (zu) hoch, das vermeintlich beim Trailrunning Höchstleistungen abgefordert werden.

Wir geben euch sinnvolle Tipps und Tricks - sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene - wie Trailrunning zum Genuss wird!

Unsere Empfehlung: Auf jeden Fall ausprobieren, wer die Natur und die Berge liebt, wird vom Trailrunning nicht genug bekommen!

Viel Spaß!


Wilde Trails am Wilden Kaiser!

Gruppenbild

Unser zweiter Tourstopp führte uns in das schöne Tirol, wo unser Teammitglied Bernd Zwinger den Wilden Kaiser als sein Heimrevier bezeichnen darf.

Gerne sind wir seinem Ruf gefolgt, als Start- und Zielpunkt wurde Scheffau am Wilden Kaiser gewählt. Aus Salzburg reisten wir gemeinsam in einem Auto zu fünft an und waren sehr neurierig, welche Trails uns erwarten würden.

Trotz unsicherer Wetterprognosen haben wir uns für eine Gipfeltour entschieden. Mit flexibler Streckenführung habenwir schließlich den "Scheffauer" als höchsten Punkt erreicht. Diese 20 Kilometer lange Runde mit 1.750 Höhenmeter bietet alles was sich ein oder eine TrailläuferIn wünschen kann.


Von der Wien bis zur Donau!

Gruppenbild

... oder wie die Wiener Trailläufer sagen: U4-U4!

Das war die Route, die sich unser Wiener Trailbuddy Paul Plumer für uns ausgesucht hat.

Von Hütteldorf sind wir gestartet und haben einen Wiener Wanderweg nach dem anderen gecheckt. Die Trails waren abwechslungsreich und so hat uns der Wienerwald von seiner schönsten Seite richtig überrascht.

Warum wir die Trails vom Wienerwald euch mit bestem Wissen und Gewissen empfehlen können lest ihr in diesem Beitrag!


Nur noch 100 Tage zum 9. STF!

Salzburg

In genau 100 Tagen ist es wieder soweit, dann heißt es wieder: "Auf die Plätze - fertig - los!"

Das Salzburg Trailrunning Festival wird nach der erfolgreichen Premiere 2019 erneut mit dem Nightrun eröffnet. Danach folgen zwei Tage Trailrunning vom Feinsten in der Mozartstadt.

Premiere feiert der Trailmarathon, an drei Tagen wird über drei unterschiedliche Distanzen ein Marathon absolviert. Am ersten Tag erlebt man Salzburg in der Nacht, am zweiten Tag lockt die Festung Hohensalzburg und zum Abschluss wird der Gaisberg als höchster Punkt erklommen.

Alle News zur aktuellen Lage der 9. Austragung des Salzburg Trailrunning Festival findet ihr in diesem Beitrag.